Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kirche mit Kindern im Wohnzimmer

Es gibt im Internet mittlerweile viele Videos zu Online-Gottesdiensten. Eine kleine Auswahl findet ihr unter "Angebote aus dem Internet"

 

Auf dieser Seite geht es um etwas anderes: Um das Gottesdienstfeiern im Wohnzimmer oder Kinderzimmer.

Wir stellen euch hier ein paar Ideen vor. Und wir freuen uns über Bilder und Ideen von euch, die hier auch ihren Platz finden werden.

Zudem haben wir einen Emailverteiler für die Familien der Kleinen Kirche in Freiburg, um Vorschläge für Gottesdienste per Mail zu euch schicken zu können. (Aus Copyright-Gründen können wir nicht alles hier veröffentlichen.) 

Wir sind noch ganz am Anfang ....

 


 Der erste per Email versandte Gottesdienstentwurf hatte zum Thema: Die Heilung des blinden Bartimäus

Jesus vor den Toren von JerichoJesus vor den Toren von JerichoJesus und BartimäusJesus und BartimäusJesus heilt BartimäusJesus heilt BartimäusAusmalbild BartimäusAusmalbild BartimäusAusmalbild2Ausmalbild2Der Tisch für den GottesdienstDer Tisch für den Gottesdienst

So wie wir es in der Kleinen Kirche (Auferstehungskirche Freiburg) auch machen, hat diese Familie die Geschichte mit Playmobilfiguren gespielt.

Das Ausmalbild stammt vom Erzbistum Köln. Auf der Homepage gibt es eine Vielzahl schöner biblischer Ausmalbilder:

https://www.erzbistum-koeln.de/seelsorge_und_glaube/ehe_und_familie/familie_und_kinder/glauben_leben/familienliturgie/ausmalbilder_und_textseiten/lesejahr_b/30_so.html

Der Psalm des Sonntags war Psalm 121 in kindgerechter Form. Gesungen wurde unter anderem der Kanon: Du bist mein Zufluchtsort.


 

Kleine Kirche zu Haus 22.3.20Kleine Kirche zu Haus 22.3.20Jesus auf dem Weg nach JerichoJesus auf dem Weg nach JerichoJesus heilt BartimäusJesus heilt BartimäusAusmalbild BartimäusAusmalbild Bartimäus

Wir haben unseren Sekretär im Wohnzimmer in einen kleinen Altar verwandelt. Die Figuren bleiben stehen und unsere Tochter kann die Geschichte jederzeit nochmal nachspielen. Das kleine Kreuz hat sie selber bemalt. Wir haben ein DIN A 4 Kamishibai auf dem Sekretär stehen. Ich werde, sobald ich dazu komme, eine Bastelanleitung für ein Kamishibai aus Pappe einstellen.

Liturgie der Kleinen Kirche

Lied: z.B. "einfach spitze"

Begrüßung 

anzünden der Kerze (ein Kind mit Elternteil)

Votum: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Lied: z.B. "ich habe einen Namen" oder "aus vollem Herzen"

Psalm, kindgerecht mit Kehrvers 1. Teil(z.B. aus dem Buch "dir kann ich alles sagen, Gott" vom rheinischen Verband für Kindergottesdienst)

Katechese: Erzählen der Geschichte mit Playmobilfiguren, Winzlingen, Duplo, Erzählschiene, Kamishibai oder Bilderbuch oder....

Vertiefung: Malen oder basteln zur Geschichte (wir gestalten eine eigene Bibel in der Kleinen Kirche, in die wir malen, etwas einkleben usw.)

Lied: - wenn möglich passend zum Inhalt der Katechese

Psalm 2. Teil

Vaterunser

Segen: (wir fassen alle im Kreis an den Händen) "Es segne und behüte euch Gott der Allmächtige und Barmherzige, Vater, Sohn und heiliger Geist. Amen."

Lied: "immer und überall"

anschließend gemeinsames Zusammensein mit Kaffee, Saft und Keksen. Es gibt Spielzeug für die Kinder und ein weiteres Bastelangebot


 

Jesus segnet die Kinder

01 Jesus erzählte den Menschen oft Geschichten von Gott. Viele kamen, um ihm zuzuhören. Manchmal stellte ihm auch jemand eine Frage. Eines Tages, als Jesus nach Judäa gekommen war, kamen viele Menschen zusammen, um ihm zuzuhören und Neues über Gott zu lernen. 02 Auch die Mütter und Väter hörten davon, dass Jesus da ist und wollten natürlich mit ihren Kindern auch zu Jesus gehen. 03 Als sie dort ankamen, waren sie ganz aufgeregt und freuten sich sehr. 04 Doch die Jünger versperrten ihnen den Weg. "Geht mit euren Kindern woanders hin. Hier stört ihr nur und die Kinder verstehen sowieso noch nicht, was Jesus erzählt". Da waren sie sehr traurig und wollten gerade schon wieder gehen. 05 Aber Jesus hatte mit bekommen, was die Jünger da gesagt hatten und ging schnell zu ihnen. 06 Er sagte zu den Jüngern: "Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran. Denn ihnen gehört das Himmelreich. Ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht so annimmt wie ein Kind, der wird nicht hinein kommen." 07 Und er nahm die Kinder in seine Arme 08 und dann legte er ihnen die Hände auf und segnete sie. 

Und weil Jesus die Kinder so wichtig nimmt, deshalb feiern wir Kleine Kirche und Kindergottesdienst und Kinderbibeltage. 

Damit jedes Kind auf dieser Welt erfährt: Du bist wichtig. Du bist von Gott geliebt. Du bist ein wunderbarer Mensch!

              

Bildergalerie

 

Das  Ausmalbild zur Geschichte kommt von hier:

https://www.erzbistum-koeln.de/export/sites/ebkportal/seelsorge_und_glaube/ehe_und_familie/.content/.galleries/ausmalbilder/B_27.So.pdf

 

Es gibt zu sehr vielen Geschichten Mini-Bücher im Don Bosco Verlag. So auch zu dieser Geschichte:

https://www.donbosco-medien.de/jesus-segnet-die-kinder-mini-bilderbuch/t-1/282

Nach unserer Kleinen Kirche gab es natürlich wieder Saft und Kekse und Kaffee für die Eltern.

Wir haben dann noch ganz viele Figuren gemalt, ausgeschnitten und laminiert. Natürlich kann man sie auch auf festeres Papier malen. Wer keine Erzählschiene hat, kann die Figuren einfach auf Knetkugeln drücken.

https://www.donbosco-medien.de/jesus-und-die-segnung-der-kinder/t-1/3446

 

 

 

 

 


 

 

 

,